Home
english version
Themen
Veranstaltungen
individuelle Hilfe
Ausbildungen
Buch
kostenlos
Links
unsere Ziele
Kontakt

Heilung des Herzens –

Heilung durch das Herz

 

über Heilung, Liebe und die Kraft von annehmen und vergeben

 

Wie war es als Du das letzte Mal verliebt warst?
Hast Du Dich da unzufrieden und unglücklich gefühlt oder warst Du voller Energie und Freude? Hast Du Dich wegen jeder Kleinigkeit aufgeregt oder hast Du die Widrigkeiten vor lauter Begeisterung übersehen oder einfach nicht so ernst genommen?

Wenn Du wieder in dein Herz kommst, so erlebst Du wieder Liebe. Und durch die Liebe erlebst Du wieder ein “Ja”, die Annahme und Begeisterung für das, was ist. Du “wirst” wieder heil und hast Freude an Dir und am Leben.

Um Liebe und Heilung durch das Herz zu erfahren, musst Du erst Dein Herz heilen.

 

Begriffsklärung:

Wenn wir im folgenden von Herz und Heilung sprechen, so ist nicht die medizinische Sicht gemeint. Es geht also weder um die Muskelpumpe in unserer Brust noch um die Beseitigung von Symptomen. Gemeint ist viel mehr unser Herzchakra (das energetische/feinstoffliche Herzzentrum in der Mitte der Brust) als die Quelle der Liebe.

Was bedeutet nun Heilung?

Heilung hat im ursprünglichen Sinn die Bedeutung von (wieder) “ganz sein”, d.h. im Einklang mit sich und dem Leben sein. Heilung muss nicht immer zur medizinischen Genesung führen. Sie kann auch das Annehmen von Krankheit oder Tod sein. So konnte ich die schöne Erfahrung machen, einer Frau beim Sterben mit Reiki zu helfen. Durch die Unterstützung konnte sie den Widerstand gegen das Unvermeidliche los lassen  und sanft aus diesem Leben gehen.

 

In Wirklichkeit sind wir immer heil und unverletzlich. Leid entsteht nur durch Ablehnung, Erwartungen und (ver-)urteilen. (Was für einen Menschen neutral ist, ist für andere eine Freude und andere leiden darunter. Die einen freuen sich über den Schnee z.B. weil sie endlich wieder Ski- oder Schlittenfahren können. Andere fühlen sich schlecht, weil sie ans Schneeräumen denken oder Angst vor einem Unfall haben. Und manche läßt das Wetter ganz einfach “kalt”.  Und noch ein anderes Beispiel: Masochisten und religiöse Fanatiker haben ihre Freude am Leiden. Sie selbst finden das ganz normal, auch wenn andere sie vielleicht für krank halten.)

Das Herz im Sinne der Quelle von Liebe kann nie verletzt werden. Es können sich nur Ablagerungen vom “verletzten Ego” darüber legen. (“Jetzt hat mich der Partner (die Umwelt) schon wieder ungerecht behandelt!” (Dabei haben die anderen vielleicht einfach nur nicht nach meinen Erwartungen und Vorstellungen gehandelt.)) Auf Grund dieser Ablagerungen kann die Quelle vielleicht nicht mehr richtig sprudeln, die Liebe ist aber trotzdem da.

Mit der Liebe ist es wie mit der Sonne. Sie ist immer da. Nur manchmal können wir sie vor lauter Wolken nicht mehr sehen.

 

 

Im Alltag fühlen wir uns aber immer wieder unglücklich und verletzt. Deshalb wollen wir uns im folgenden ansehen, wie wir uns auch im Alltag wieder heil fühlen können.
Zwei wichtige Hilfsmittel dabei sind - auch wenn Du es vielleicht nicht gerne hörst - annehmen und vergeben.

 

Godiam

 

[Home] [english version] [Themen] [Veranstaltungen] [individuelle Hilfe] [Ausbildungen] [Buch] [kostenlos] [Links] [unsere Ziele] [Kontakt]