Home
english version
Themen
Veranstaltungen
individuelle Hilfe
Ausbildungen
Buch
kostenlos
Links
unsere Ziele
Kontakt

Die Munay Ki Geschichte

 

Munay-Ki kommt von den Q’eros, den Nachfahren der Inkas und Laika:
Die Laika waren die weisen und mutigen Menschen, die schon vor 30000 Jahren dafĂĽr sorgten, dass sich uraltes und kraftvolles Heil- und Energiewissen auf der Welt verbreitete. So gelangte das Wissen schon lange vor der Inka-Zeit zu den indigenen Volksgruppen SĂĽdamerikas.

Im Laufe der Zeit (zum Beispiel durch die spanische Eroberung) ging vieles von dem Wissen fĂĽr die Allgemeinheit  verloren. Allerdings gab es immer einige Menschen, die das Wissen gehĂĽtet haben. So ist es in Peru in den hochgelegenen Regionen der Anden den Q´eros gelungen, dieses uralte Wissen zu erhalten, um es zum geeigneten Zeitpunkt den Menschen wieder zugänglich zu machen.
Seit einigen Jahren ist der Zeitpunkt dafĂĽr gekommen. Denn die Laika prophezeiten durch die Inkas und Mayas eine kommende Zeitenwende um das Jahr 2012.
Einiges Wissen wurde bereits gegen Ende des letzten Jahrtausends weitergegeben.

Munay-Ki selbst wurde erst 2006 der Öffentlichkeit zugänglich gemacht.

Bis 2004 wurden nur 8 Initiationsriten weitergegeben. 2004 verstarb Don Manuel Q´espi. Er war ein  Q´ero Ă„ltester und einer der letzten lebenden “kuraq akulleq” (bezeichnet die höchste jemals von Menschen erreichte Heiler-Ebene in der andinen Tradition). Dabei empfing Don Francisco Chura Flores, ein Q´ero-Schamane und SchĂĽler von Don Manuel Q´espi, durch den Spirit (auf dem Berg Salkantay in Peru) die neunte Initiation des Munay-Ki Zyklus. Er erhielt dabei auch den Auftrag sie zum geeigneten Zeitpunkt weiterzugeben, damit die Erde nicht zerstört wird.
Die Einweihung war jedoch so kraftvoll und transformierend, dass sie zunächst nicht weiter gegeben wurde.
Erst 2006 war die Zeit reif, auch diese letzte Initiation an andere Menschen weiter zu geben.

Seither werden die 9 Initiationsriten unter dem Namen “Munay Ki” allen interessierten Menschen zugänglich gemacht.

Dr. Alberto Villoldo brachte die Munay Ki Riten von den Q'ueros aus Peru nach Amerika.

Uta Wittig wurde direkt in den Anden Perus von den Q'ueros in Munay-Ki eingeweiht und brachte es (wie einige SchĂĽler von Villoldo) nach Deutschland.

2009 hat u.a. auch Manfred Godiam Dörsch die Munay-Ki Initiationen und die Befähigung zur Weitergabe von Uta Wittig erhalten.

 

weiter zu:   allgemeines zu Munay Ki   *   Was ist Munay Ki?   *   Was kann Munay Ki bewirken?   Die 9 Initiationsriten   *   Munay Ki Initiation   *   weitere Information

 

[Home] [english version] [Themen] [Veranstaltungen] [individuelle Hilfe] [Ausbildungen] [Buch] [kostenlos] [Links] [unsere Ziele] [Kontakt]